Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BÜRGLEN: Über Verkehrsinsel gerollt, mit Geländer kollidiert und geflüchtet

In der Nacht auf Montag hat ein Lenker in Bürglen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen das Geländer einer Unterführung geprallt. Die Person fuhr dann weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fuhr eine Autofahrerin oder ein Autofahrer aus dem Kreisel im Zentrum in Richtung Sulgen und verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses rollte über eine Verkehrsinsel und die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Geländer der Unterführung, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt.

Anschliessend fuhr die Person weiter, ohne sich um den Schaden in der Höhe von rund 2000 Franken zu kümmern. Beim Auto dürfte es sich um einen dunkelblauen VW handeln, der Unfall geschah etwa zwischen Sonntagabend 21.30 Uhr und Montagmorgen 8.30 Uhr.

Wer Angaben zum Unfallhergang oder zur verantwortlichen Person machen kann, meldet sich beim Kantonspolizeiposten Bürglen unter 058-345-25-60. (kapo/maw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.