Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bührle kauft Flugplatz Altenrhein

ALTENRHEIN. Der Zürcher Industrielle Dieter Bührle hat den Flugplatz Altenrhein gekauft. Laut Mitteilung will Bührle die Aktien aber schon bald wieder an Investoren aus der Schweiz, Vorarlberg und dem Fürstentum Liechtenstein verkaufen.
Umberto W. Ferrari/Sandra Schweizer
Der Flugplatz Altenrhein wechselt den Besitzer. (Bild: Hannes Thalmann)

Der Flugplatz Altenrhein wechselt den Besitzer. (Bild: Hannes Thalmann)

Bis anhin gehörte der Flugplatz Altenrhein der niederländischen Firma Strikwerda. Jetzt hat Bührle 100 Prozent der Aktien der Altenrhein Realco AG und der Airport Altenrhein AG übernommen. Über den Verkaufspreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Ostschweizer Regionalflughafen kommt durch den Verkauf wieder in Schweizer Besitz.

In der Medienmitteilung wird betont, Bührle wolle die Interessen der drei Länder Schweiz, Österreich und Liechtenstein gleichermassen berücksichtigen und dadurch die Bedeutung des Flugplatzes St.Gallen-Altenrhein als Dreiländer-Verkehrspunkt unterstreichen.

Arbeitsplätze erhalten

Laut Mitteilung der neuen Eigentümer werden alle Arbeitsplätze am Flugplatz erhalten bleiben. Ebenso wird das bisherige Management die Geschicke des Flugplatzes weiterhin operativ leiten. Der bisherige Direktor des Flugplatzes, Armin Unternährer, wird seine Funktion auch in Zukunft behalten.

Die international überduchrschnittliche Zunahme des Geschäftsverkehrs bedeute auch für den Regionalflughafen Altenrhein eine Herausforderung, schreiben die Verantwortlichen. Bührle plant deshalb den Aufbau eines Wartungszentrums für grosse Business-Jets durch die FFA Gruppe.

Roland Müller wird Verwaltungsratspräsident

Der einheimische Jurist und Rechtsanwalt Professor Roland Müller, der für Dieter Bührle im Wesentlichen die Verhandlungen geführt hat, wird neu Präsident des Verwaltungsrates.

Dieter Bührle


Dr. iur. Dieter Bührle entstammt der gleichnamigen Zürcher Industriellenfamilie. Der 1921 in Ilsenburg am Harz (D) geborene Bührle studierte in Zürich. Nach dem Tod des Vaters leitete Bührle die Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon, Bührle & Co. und die Verwaltungsgesellschaft (ab 1964 Oerlikon-Bührle). Er reorganisierte und vergrösserte den geerbten Konzern, der sich vom Familienbetrieb zur Publikumsgesellschaft wandelte. (ss.)

Der Flugplatz Altenrhein wechselt den Besitzer. (Bild: Hannes Thalmann)

Der Flugplatz Altenrhein wechselt den Besitzer. (Bild: Hannes Thalmann)

Der Flugplatz Altenrhein wechselt den Besitzer. (Bild: Hannes Thalmann)

Der Flugplatz Altenrhein wechselt den Besitzer. (Bild: Hannes Thalmann)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.