Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHS: Wegen Sekundenschlaf auf Gegenfahrbahn geraten

Am Donnerstag, um etwa 19 Uhr, ist es auf der Churerstrasse in Buchs, Höhe BP-Tankstelle, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 25- und einem 26-jährigen Mann mit ihren Autos gekommen. Der 26-Jährige verletzte sich dabei leicht.
An den am Unfall beteiligten Autos entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 25‘000 Franken. (Bild: Kapo SG)

An den am Unfall beteiligten Autos entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 25‘000 Franken. (Bild: Kapo SG)

Der 25-Jährige war mit seinem Auto von Buchs in Richtung Sevelen unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr der 26-Jährige mit seinem Auto auf der Gegenfahrbahn. Gemäss eigenen Aussagen des 25-jährigen Mannes ist er auf Höhe der BP-Tankstelle am Steuer kurz eingenickt, weshalb sein Auto auf die Gegenfahrbahn geriet. Der andere Fahrer versuchte die Kollision gemäss Polizeimeldung durch ein Ausweichmanöver auf das Trottoir noch zu vermeiden, doch die beiden Autos kollidierten trotzdem. Der 26-Jährige wurde dabei leicht verletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 25‘000 Franken. (kapo/chs)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.