Bub auf Streifen angefahren

ARBON. Ein fünfjähriger Bub ist am Donnerstagmittag plötzlich auf den Fussgängerstreifen gerannt. Ein Wagen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Kind liegt nun im Spital.

Drucken
Teilen

Eine 24-jährige Autolenkerin fuhr kurz vor 11.40 Uhr auf der Sonnenhügelstrasse Richtung St.Gallerstrasse. Gemäss den Erkenntnissen der Thurgauer Kantonspolizei rannte ein fünfjähriger Bub unvermittelt auf den Fussgängerstreifen. Obwohl die Frau sofort bremste, kam es zur Kollision, und das Kind stürzte. Der Bub wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten