BRONSCHHOFEN: Mit Auto überschlagen

Am Montag hat sich auf der Mörikonerstrasse das Auto eines 43-jährigen Autofahrers nach einem Selbstunfall überschlagen. Wie sich herausstellte, war der Fahrer alkoholisiert.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Selbstunfall ist ein Sachschaden von rund zehntausend Franken entstanden. (Bild: Kapo SG)

Beim Selbstunfall ist ein Sachschaden von rund zehntausend Franken entstanden. (Bild: Kapo SG)

BRONSCHHOFEN. Auf Höhe Dreibrunnen ist das Auto des 43-Jährigen über den rechten Fahrbahnrand hinaus geraten und dort mit einem Baum kollidiert. Durch den Zusammenstoss überschlug sich das Auto und kam auf dem Wiesland auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand, wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt. Der 43-Jährige wurde beim Selbstunfall nicht verletzt.

Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholmessung wies beim Lenker einen Wert von 2,6 Promille auf. Er musste seinen Führerausweis sowie eine Blutprobe abgeben. (kapo/lex)