Brieföffner aus aller Welt im Postmuseum

vaduz.

Drucken
Teilen

vaduz. Die weltweit grösste Sammlung an Brieföffnern befindet sich in liechtensteinischem Privatbesitz: Im Rahmen einer Sonderausstellung im Postmuseum Liechtenstein gewähren Jutta und Kurt Büchel den Interessierten einen Blick auf exklusive Stücke, die sie ihrer aussergewöhnlichen Sammlerleidenschaft zu verdanken haben.

Unter den Exponaten befinden sich wahre Kleinkunstwerke wie beispielsweise Arbeiten von berühmten französischen Meistern aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und des Jugendstils sowie ein besonders aufwendig gearbeiteter, kostbarer Brieföffner von Fabergé.

Thematisch geordnet, veranschaulichen die gezeigten Exemplare die enorme Vielfalt an Materialien, Motiven und Designs, mit denen sich die kreativen Gestalter bei der Herstellung der Stücke auseinandergesetzt haben. (red.)

Die Ausstellung ist bis 31. Januar zu sehen. Mehr Informationen unter: www.landesmuseum.li

Aktuelle Nachrichten