Brandstifter zündet parkiertes Auto an

KREUZLINGEN Am Mittwoch hat in Kreuzlingen ein parkiertes Auto gebrannt – die Kantonspolizei Thurgau vermutet Brandstiftung. Nun sucht sie Zeugen.

Drucken
Teilen

KREUZLINGEN Am Mittwoch hat in Kreuzlingen ein parkiertes Auto gebrannt – die Kantonspolizei Thurgau vermutet Brandstiftung. Nun sucht sie Zeugen.

Gemäss Polizeibericht war das Fahrzeug seit den Morgenstunden auf einem Parkplatz vor dem Hafencenter abgestellt. Kurz nach 17 Uhr bemerkten zwei Passanten, dass aus dem Bereich der Motorhaube Flammen emporstiegen, und schlugen Alarm.

Eine Patrouille der Kantonspolizei löschte den Brand rasch; die aufgebotene Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen kam nicht zum Einsatz. Am Auto entstand gemäss Polizeiangaben Sachschaden von wenigen tausend Franken.

Der Ermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau geht aufgrund der Spurenlage von Brandstiftung aus. Laut den Auskunftspersonen hielt sich zum Zeitpunkt des Brandes ein unbekannter Mann neben dem Auto auf und entfernte sich danach zu Fuss.

Er war um die 180 Zentimeter gross, schlank und hatte einen Dreitagebart. Er trug eine dunkelbraune Lederjacke und dunkle Jeans sowie ein Cap der Marke Monster mit einem auffällig leuchtenden grünen «M».

Der unbekannte Mann oder Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können, werden nun gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten in Kreuzlingen unter Telefon 071 221 40 00 zu melden. (red.)

Aktuelle Nachrichten