Brand in Trafostation: 80 Haushalte ohne Strom

ALTNAU. Rund 80 Altnauer Haushalte sind am Sonntagmorgen nach dem Brand in einer Trafostation für drei Stunden ohne Strom gewesen. Schuld war ein technischer Defekt.

Merken
Drucken
Teilen
Steckdose: Der Strom wird teurer. (Bild: ky/Gaetan Bally)

Steckdose: Der Strom wird teurer. (Bild: ky/Gaetan Bally)

Ein Anwohner meldete die Rauchentwicklung im Trafohäuschen an der Hafenstrasse um 6.45 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale in Frauenfeld, teilt die Polizei mit.

Während den Löscharbeiten der Feuerwehr Altnau und den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau sowie eines Elektrosachverständigen war die Stromversorgung für rund drei Stunden unterbrochen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. (kapo/dbu)