Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Brand in Romanshorner Mehrfamilienhaus

Aus noch ungeklärten Gründen hat es am Dienstagmorgen in Romanshorn in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Eine Person wurde leicht verletzt.

ROMANSHORN. Ein Bewohner meldete gegen 3.40 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale Rauch in seiner Wohnung an der Sonnmattstrasse. Die Stützpunktfeuerwehr Romanshorn war rasch vor Ort und konnte ein bereits ausgegangenes Feuer in einer Wohnung feststellen, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Der 36-jährige Bewohner musste vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger sicherten die Spuren und haben Untersuchungen aufgenommen. (kapo/chk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.