Brand in Keller – Mann rettet sich auf Vordach

SCHÖNENBERG A.D. THUR. Am frühen Samstagmorgen kam es in Schönenberg an der Thur zu einem Brand im Keller eines Wohnhauses. Es wurde niemand verletzt.

Drucken
Teilen

Ein Bewohner des älteren Mehrfamilienhauses an der Thurbruggstrasse vernahm gegen 2.30 Uhr mehrere Knallgeräusche und begab sich darauf ins Treppenhaus, wo ihm Rauch entgegenkam. Er schlug sofort Alarm und stellte danach fest, dass der Rauch aus dem Keller drang, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt.

Die Feuerwehr Sulgen-Kradolf-Schönenberg war mit rund 30 Leuten rasch vor Ort, drang unter Atemschutz in den Keller vor und löschte den Brand. Unterstützt wurden sie dabei durch die Feuerwehr Bischofszell mit einer Wärmebildkamera.

Der Mieter der Dachwohnung rettete sich aufs Vordach und konnte durch die Feuerwehr geborgen werden. Die übrigen Bewohner konnten das Haus selbst verlassen. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden ist noch unbekannt.

Zur Klärung der Ursache nahmen die Brandermittler der Kantonspolizei Thurgau umgehend die Arbeit auf. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten