BOTTIGHOFEN: Mit Mofa verunfallt

Am Mittwoch stürzte in Bottighofen ein Mofalenker bei einem Ausweichmanöver und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

BOTTIGHOFEN. Der 18-jährige Mofalenker war um 7 Uhr von Lengwil in Richtung Bottighofen unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kam ihm unterhalb des Schützenhauses ein dunkler Personenwagen, welcher ein Elektromobil überholte, auf seiner Fahrbahn entgegen. Um eine Frontalkollision zu verhindern, musste der Mofalenker rechts ausweichen und stürzte. Das schreibt die Thurgauer Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Es kam zu keiner Kollision. Die entgegenkommenden Fahrzeuge fuhren ohne anzuhalten weiter in Richtung Lengwil. Der 18-Jährige zog sich beim Sturz unbestimmte Verletzungen zu. Er suchte selbständig einen Arzt auf. Es entstand Sachschaden von wenigen hundert Franken.

Der Lenker des Elektromobils, des dunklen Personenwagens sowie Personen die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter 071-221-40-00 zu melden. (kapo/chk)