Bombendrohung stoppt Seeverkehr

Merken
Drucken
Teilen

FriedrichshafenDas Medienhaus K42 in Friedrichshafen ist gestern Morgen aufgrund einer Bombendrohung evakuiert worden. Die anonyme Drohung erfolgte gemäss «Südkurier» zusammen mit einer Forderung über 100000 Euro. Die Polizei räumte die nahe Umgebung, der Schiffsverkehr wurde eingestellt. Ein Sprengsatz konnte jedoch nicht gefunden werden. Ab 14 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben, der Schiffsverkehr lief wieder planmässig. (pab)