Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Böschung in Schmerikon in Brand geraten

Am Dienstagnachmittag hat eine Böschung an der Säntisstrasse in Schmerikon gebrannt. Der Brand war rasch unter Kontrolle.
Die Feuerwehrleute brachten den Brand rasch unter Kontrolle. (Bild: Kapo SG)

Die Feuerwehrleute brachten den Brand rasch unter Kontrolle. (Bild: Kapo SG)

(kapo/maw) Kurz nah 12.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei St.Gallen die Meldung ein, dass eine Böschung an der Säntisstrasse, in der Nähe der Autobahnunterführung der A53, brenne. Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle brachte, brannte eine Fläche von knapp 200 Quadratmetern ab.

Rund 200 Quadratmeter brannten ab. (Bild: Kapo SG)

Rund 200 Quadratmeter brannten ab. (Bild: Kapo SG)

Die Brandursache ist laut St.Galler Kantonspolizei unklar und wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.

Die Trockenheit hat die Waldbrandgefahr stark ansteigen lassen. Aus Gründen der Sicherheit macht die Kantonspolizei St.Gallen nochmals auf das andauernde Feuerverbot aufmerksam. Es ist gänzlich untersagt Feuer zu entfachen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.