Bluesfestival in Gams wird eine Nummer kleiner

GAMS. Das Blues- und Rockfestival Gams wird dieses Jahr nicht mehr an drei Tagen durchgeführt und nicht mehr im Freien: Organisator Daniel Fäh veranstaltet im Mai stattdessen ein zweitägiges Indoor-Festival, das im Club S-Event stattfindet.

Drucken
Teilen

GAMS. Das Blues- und Rockfestival Gams wird dieses Jahr nicht mehr an drei Tagen durchgeführt und nicht mehr im Freien: Organisator Daniel Fäh veranstaltet im Mai stattdessen ein zweitägiges Indoor-Festival, das im Club S-Event stattfindet.

«Aufwand und Ertrag haben sich zuletzt nicht mehr die Waage gehalten», so Fäh. «Meine Investitionen haben ein Ausmass angenommen, das ich nicht mehr zu tragen bereit bin», sagt er gegenüber dem Werdenberger & Obertoggenburger. Das Budget des Festivals hatte zuletzt im sechsstelligen Bereich gelegen. Obwohl das Festival nun eine Nummer kleiner ist, hält sich Fäh alle Optionen für die Zukunft offen. «Es ist denkbar, dass es schon nächstes Jahr wieder ein grösseres Festival gibt, ob nun in Gams oder in einer anderen Gemeinde.» Dafür brauche er aber zwingend mehr direkte Unterstützung.

Auf dem Programm des diesjährigen Festivals vom 23. und 24. Mai stehen unter anderem Bad To The Bone, Andy Egert und die AC/DC-Coverband Hells Belles. (wo)

Aktuelle Nachrichten