Blaufahrer zweimal gestoppt

KALTBRUNN. Ein 39jähriger stark betrunkener Autofahrer ist in der Nacht auf Mittwoch im Toggenburg zweimal innert eineinhalb Stunden in eine Polizeikontrolle geraten. Beim ersten Mal musste er den Führerausweis abgeben, beim zweiten Mal wurde sein Auto sichergestellt.

Drucken
Teilen

KALTBRUNN. Ein 39jähriger stark betrunkener Autofahrer ist in der Nacht auf Mittwoch im Toggenburg zweimal innert eineinhalb Stunden in eine Polizeikontrolle geraten. Beim ersten Mal musste er den Führerausweis abgeben, beim zweiten Mal wurde sein Auto sichergestellt. Das erste Mal wurde der Mann am Dienstag um 23 Uhr von der St. Galler Polizei nach einer kurzen Verfolgung angehalten. Der Mann hatte sich einer Kontrolle widersetzen wollen. Er hatte 1,6 Promille Alkohol intus. Eine halbe Stunde nach Mitternacht staunten die Polizisten nicht schlecht, als das gleiche Auto wieder an ihnen vorbeifuhr. Am Steuer sass der Mann, der 90 Minuten zuvor das «Billett» hatte abgeben müssen – noch immer betrunken. (sda)