Blaufahrer demoliert Wagen

ROGGWIL. Ein 30-jähriger Automobilist hat in der Nacht auf Samstag in Roggwil seinen Wagen zu Schrott gefahren. Der angetrunkene Lenker blieb unverletzt, musste aber den Führerausweis abgeben, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Der Blaufahrer gab an, einem Tier ausgewichen zu sein. (Bild: Kapo TG)

Der Blaufahrer gab an, einem Tier ausgewichen zu sein. (Bild: Kapo TG)

Der Mann war kurz nach 2 Uhr auf dem Autobahnzubringer in Richtung Wiedehorn unterwegs, als seinen Angaben zufolge plötzlich ein Tier auf die Fahrbahn rannte. Beim Ausweichen verlor er die Kontrolle über den Wagen, der auf eine Böschung geriet und sich überschlug.

Der Verunfallte konnte selber aus dem Auto klettern. Weil der Atemlufttest auf Alkohol positiv ausfiel, wurde eine Blutprobe angeordnet. (sda)