Bistum mit violettem Auftritt

ST. GALLEN. Das Bistum St. Gallen hat seinen Auftritt erneuert. Es kommuniziert sowohl online als auch offline mit violettem Logo und Erscheinungsbild – in der römisch-katholischen Kirche ist Violett die Farbe des Bischofs.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Das Bistum St. Gallen hat seinen Auftritt erneuert. Es kommuniziert sowohl online als auch offline mit violettem Logo und Erscheinungsbild – in der römisch-katholischen Kirche ist Violett die Farbe des Bischofs. «Das neue Erscheinungsbild und die neu gestaltete Website verbinden die kirchliche Tradition und Botschaft mit den Anforderungen aktueller Kommunikation», sagt Fridolin Eisenring, Bischöflicher Kanzler, und freut sich über den neuen Auftritt, der gestern am Fest Mariae Himmelfahrt in Kraft getreten ist. Er sei überzeugt, so Eisenring bei einer internen Vorstellung, dass neben seinen persönlichen Begegnungen mit den Gläubigen die Kommunikation des Bistums mit modernsten Mitteln viel zur Aufgabe der Kirche in der Welt beitragen könne. (red.)

www.bistum-stgallen.ch