Bis zu 59 km/h zu schnell

STEIN. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Sondertal bei Stein sind 46 Schnellfahrer in die Radarfalle der Kantonspolizei Ausserrhoden gerast. Zwei von ihnen mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Bei Höchstgeschwindigkeit 80 passierte ein Töfffahrer die Messstelle mit 139 km/h, ein Autofahrer brauste mit 126 km/h durch den kontrollierten Bereich. Insgesamt werden fünf Personen bei der Staatsanwaltschaft wegen viel zu hoher Geschwindigkeit angezeigt, wie es in einer Mitteilung heisst. (kapo/sg)

Aktuelle Nachrichten