Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bis die Jury sich dreht

Leute

Robin Portmann singt nicht nur unter der Dusche. Der Herisauer singt, wann immer möglich. Ob alleine oder in Gesellschaft, bei der Arbeit oder in der Freizeit. Der 21-Jährige würde die Musik gerne noch mehr in seinen Alltag integrieren. «Das bedeutet nicht, dass ich unbedingt ein Star werden will. Ich könnte mir auch vorstellen, Musiklehrer zu werden oder die Musik auf andere Art zu meinem Leben zu machen», sagt Portmann gegenüber FM1Today. Während der vergangenen zwei Jahre hat er die Musicalschule in Hamburg besucht. Sein Interesse an Musicaldarbietungen nahm jedoch ab, da er lieber sich selber sein wollte, als andere nachzuspielen. Um seinem Traum näher zu kommen, hat sich Portmann bei «The Voice of Germany» angemeldet. Castingshows sind nichts Neues für ihn. Portmann hatte bereits 2014 bei «The Voice of Switzerland» teilgenommen. Dort schaffte er es bis in die dritte Runde. Konnte der junge Sänger die Jury in Deutschland überzeugen? Das erfährt man am Sonntagabend um 20.15 Uhr auf Sat 1. (hag)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.