Biorender muss auf Darlehen weiter warten

MÜNCHWILEN. Der Grosse Gemeinderat Winterthur hat den Entscheid über zwei Darlehen an die Münchwiler Biogasproduzentin Biorender AG vertagt. Die Mehrheit des Parlaments wünscht vor der Beratung des Geschäfts weitere Informationen, insbesondere ein Gutachten der Empa.

Drucken

MÜNCHWILEN. Der Grosse Gemeinderat Winterthur hat den Entscheid über zwei Darlehen an die Münchwiler Biogasproduzentin Biorender AG vertagt. Die Mehrheit des Parlaments wünscht vor der Beratung des Geschäfts weitere Informationen, insbesondere ein Gutachten der Empa. Der Stadtrat hatte zwei Darlehen von gesamthaft 1,5 Millionen Franken beantragt. 700 000 Franken zu 2,5 Prozent Zins auf fünf Jahre sollten der Biorender AG zur Tätigung notwendiger Investitionen zur Steigerung der Biogasproduktion gewährt werden. Aktuell liegt die Kapazitätsauslastung bei knapp 45 Prozent. Verzögern sich die Investitionen, kann die Produktion bis Ende Jahr nicht wie im Businessplan vorgesehen 80 Prozent gesteigert werden. Das zweite Darlehen in Höhe von 800 000 Franken zu 3,5 Prozent Zins auf zehn Jahre wäre für die Erhaltung der Kapitalbasis vorgesehen. (hs.)