Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Direkter Draht zur ISS

Das Experiment ist geglückt: Eine Physikklasse der Kantonsschule am Burggraben schaffte es, mit der Raumstation ISS in Funkkontakt zu treten. Sieben Minuten lang konnten sie einen Astronauten interviewen.
Die Schülerinnen und Schüler reihen sich auf für das Interview - es muss alles schnell gehen, die Zeit ist beschränkt. (Bild: Benjamin Manser)

Die Schülerinnen und Schüler reihen sich auf für das Interview - es muss alles schnell gehen, die Zeit ist beschränkt. (Bild: Benjamin Manser)

Dann gilt's ernst: Erste Frage an den Astronauten im Weltall. (Bild: Benjamin Manser)

Dann gilt's ernst: Erste Frage an den Astronauten im Weltall. (Bild: Benjamin Manser)

Die 4,5 Meter lange Antenne auf dem Dach wurde eigens für den Funkkontakt zu ISS konstruiert. (Bild: Benjamin Manser)

Die 4,5 Meter lange Antenne auf dem Dach wurde eigens für den Funkkontakt zu ISS konstruiert. (Bild: Benjamin Manser)

Die Technik wurde x-fach durchgeprobt vor dem "Ernstfall". (Bild: Benjamin Manser)

Die Technik wurde x-fach durchgeprobt vor dem "Ernstfall". (Bild: Benjamin Manser)

Frage an Frage, Antwort auf Antwort: In sieben Minuten wollten die Schülerinnen und Schüler so viel wie möglich erfahren. (Bild: Benjamin Manser)

Frage an Frage, Antwort auf Antwort: In sieben Minuten wollten die Schülerinnen und Schüler so viel wie möglich erfahren. (Bild: Benjamin Manser)

Das Publikum verhielt sich mucksmäuschenstill während des Kontakts ins Weltall. (Bild: Benjamin Manser)

Das Publikum verhielt sich mucksmäuschenstill während des Kontakts ins Weltall. (Bild: Benjamin Manser)

Das Ereignis wurde mit dem Handy aufgezeichnet. (Bild: Benjamin Manser)

Das Ereignis wurde mit dem Handy aufgezeichnet. (Bild: Benjamin Manser)

Das Interview wurde im Vorfeld minutiös geplant. (Bild: Benjamin Manser)

Das Interview wurde im Vorfeld minutiös geplant. (Bild: Benjamin Manser)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.