Grenadiere üben den Ernstfall in der Ostschweiz

Die Spezialkräfte der Schweizer Armee sind derzeit in der Ostschweiz im Wiederholungskurs. Dabei führen sie unter anderem Übungen gegen mögliche paramilitärische Einheiten durch.

Hanspeter Schiess
Drucken
Teilen
Der Feind ist nur gespielt: Bei der Übung spielen Figuranten eine Paramilitärische Einheit. (Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)
(Bild: Hanspeter Schiess)