Bild: Benjamin Manser

Drucken

Im Kanton St. Gallen, dem bevölkerungsmässig fünftgrössten der Schweiz, zählt der katholische Konfessionsteil 230322 Mitglieder – das entspricht einem Anteil von 45,8 Prozent der ständigen Wohnbevölkerung (502476). 2015 war er noch leicht tiefer gewesen (45,5 Prozent). Der Blick auf die Mitgliederzahlen der letzten Jahre zeigt: Sie schwanken; 2014 waren es 235369, 2010 235071. Die Gründe sind in der Migration zu suchen. Die meisten Menschen, die in die Schweiz einwandern, sind römisch-katholischen Glaubens und kommen mehrheitlich aus den EU/Efta-Ländern.