Bewaffneter Mann festgenommen

WEINFELDEN. Die Kantonspolizei Thurgau hat am Donnerstag beim Bahnhof in Weinfelden einen bewaffneten Mann festgenommen. Der Mann behauptete, er habe die Waffe zum Selbstschutz bei sich gehabt.

Drucken
Teilen

Ein Passant meldete kurz vor 16.30 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass sich ein bewaffneter Mann am Bahnhof aufhalte. Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau rückten aus und konnten den Mann vorläufig festnehmen.

Die polizeilichen Abklärungen ergaben, dass der 40-jährige Schweizer aus dem Kanton Thurgau eine Pistole auf sich trug, ohne im Besitz einer Waffentragbewilligung zu sein. Gegenüber den Polizisten gab er an, dass er die Waffe zum Selbstschutz getragen habe. Die Pistole wurde sichergestellt, und der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Bischofszell zur Anzeige gebracht. (Kapo/jar)