Betrunkener prallt mit Auto in Verkehrsinsel

MÄRSTETTEN. Am frühen Sonntagmorgen ist ein alkoholisierter Autofahrer in Märstetten mit einer Verkehrsinsel kollidiert. Er blieb unverletzt.

Drucken

Gemäss den Aussagen des 31-jährigen Lenkers gegenüber der Kantonspolizei Thurgau fuhr er mit seinem Auto gegen 4.40 Uhr auf der Amlikonerstrasse gegen die Frauenfelderstrasse. Vor dem Michaels-Kreisel geriet er zu weit nach links und prallte mit seinem Wagen gegen die Verkehrsinsel, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt.

Der 31-Jährige blieb unverletzt. Am Fahrzeug und an der Verkehrseinrichtung entstand Sachschaden von insgesamt rund 2'000 Franken.

Beim Unfallverursacher wurde ein Atemluft-Test durchgeführt. Weil dieser einen Wert von rund 1,5 Promille ergab, musste er sich einer Blutprobe unterziehen. Sein Führerausweis wurde durch die Kantonspolizei Thurgau zuhanden der Administrativbehörde eingezogen. (kapo/maw)