Betrunkener fährt Lernfahrer ins Heck

ST.GALLEN. Am Mittwoch ist es auf der Appenzellerstrasse zu einer Auffahrkollision gekommen. Ein alkoholisierter Fahrer ist einem Lernfahrer ins Heck gefahren. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Am Mittwochmorgen fuhr der 19-jährige Lernfahrer auf der Appenzellerstrasse stadtauswärts. Bei der Verzweigung zur Heinrichsbadstrasse bremste er ab, um in Richtung Herisau abzubiegen. Ein hinter ihm fahrender 59-Jähriger bemerkte dies zu spät und es kam zu einer Kollision. Der durchgeführte Atemlufttest ergab beim 59-Jährigen einen Promillewert von 1,41. Am Auto des Mannes wurden technische Mängel festgestellt. Das Auto wurde sichergestellt, dem Unfallverursacher wurde der Führerschein entzogen, wie es in einer Mitteilung der Stadtpolizei St.Gallen heisst. (stapo/rr)