Betrunkener fährt in Gartenzaun

MÄRWIL. Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Mittwoch einen Selbstunfall verursacht und sich von der Unfallstelle entfernt. Es wurde niemand verletzt.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Anwohner meldete kurz nach 9.30 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein Gartenzaun in Oberlangnau durch ein Fahrzeug beschädigt worden sei. In einem Wiesland unweit des Unfallortes konnten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau ein beschädigtes Auto feststellen, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Auf dem Fahrersitz schlief ein 29-jähriger Schweizer aus der Region.

Weil beim Unfallverursacher ein Atemlufttest mit 1,1 Promille positiv ausfiel, wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bischofszell eine Blutprobe angeordnet. Seinen Führerausweis musste er abgeben.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 2000 Franken. (kapo/maw)