Betrunkene Fussgängerin auf der Autobahn

MELS. Am frühen Donnerstagmorgen informierte ein Autofahrer die Polizei, dass eine Fussgängerin auf der Autobahn unterwegs sei. Die alkoholisierte Frau konnte von der Kantonspolizei St.Gallen sicher nach Hause gebracht werden.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Autofahrer informierte kurz nach 6 Uhr die Polizei, dass eine Fussgängerin auf der Autobahn sei. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte die 28-jährige Frau kurze Zeit später aufspüren. Sie war in dunkler Kleidung im Dunkeln auf der Randlinie der Pannenstreifens unterwegs. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Frau wurde von den Beamten nach Hause gebracht. Allerdings nicht zum ersten Mal in dieser Nacht. Bereits drei Stunden zuvor fiel einer Patrouille ein Paar auf, das sich in einem geparkten Auto lautstark stritt. Um weiteren Streit zu vermeiden, brachte die Patrouille die Frau nach Hause. Dieselbe Frau, die später auch auf der Autobahn spazieren ging. (kapo/rr)