Betrunken zum Polizeiposten gefahren

SCHÄNIS. Am Freitagmorgen ist ein 43-jähriger Mann betrunken zum Polizeiposten gefahren, um eine Anzeige zu erstatten. Er musste seinen Führerausweis abgeben.

Drucken
Teilen

Um 11 Uhr erschien der 43-Jährige auf dem Polizeiposten Schänis, um Anzeige zu erstatten, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Da er angetrunken mit dem Auto vorgefahren war, musste er seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Im Spital wurde ihm zudem eine Blutprobe abgenommen. Da keine Dringlichkeit bestand, kann er seine Anzeige zu späterer Zeit - im nüchternen Zustand - erstatten. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten