BETRUNKEN UNTERWEGS: Rollerfahrerin flüchtet vor Polizei

Am Freitagabend war eine Rollerfahrerin mit einer Mitfahrerin auf der Gottfried-Keller-Strasse unterwegs. Als die Lenkerin die Polizei sah, hielt sie an und rannte davon. Die Patrouille konnte die 19-Jährige kurz darauf anhalten. Der Atemlufttest zeigte ein positives Ergebnis.

Drucken
Teilen

ST.GALLEN. Eine Rollerfahrerin war am Freitag um 23:20 Uhr auf der Gottfried-Keller-Strasse in Richtung Stadt unterwegs. Auf dem Soziussitz führte sie eine Mitfahrerin mit, welche keinen Helm trug. Als die Lenkerin die entgegenkommende Patrouille bemerkte, hielt sie an und rannte davon. Die Patrouille konnte die 19-Jährige nach kurzer Flucht an der Felsenstrasse anhalten. Die Mitfahrerin blieb vor Ort stehen und konnte kontrolliert werden. Das schreibt die Stadtpolizei in einer Medienmitteilung.

Der Atemlufttest zeigte bei der Lenkerin einen Wert von über 1.1 Promille an. Der Führerausweis wurde ihr abgenommen und sie wird angezeigt. Die Mitfahrerin erhielt eine Ordnungsbusse von 60 Franken, da sie keinen Helm trug. (stapo/chk)