Betrunken und auf Drogen gefahren

SEVELEN/ST.MARGRETHEN. In der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen hat die Kantonspolizei St.Gallen vier Männer angehalten, die unter Drogeneinfluss oder alkoholisiert fuhren.

Drucken
Teilen

In St. Margrethen konnte die Kantonspolizei St.Gallen einen 21-jährigen Autofahrer anhalten. Sie fand eine geringe Menge Drogen und stellte diese sicher. Der 21-Jährige musste darauf im Spital eine Blutprobe abgeben.

In Sevelen wurden drei Männer laut Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen anlässlich einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei einem 32-jährigen Autofahrer fiel der Drogenschnelltest positiv aus. Er musste im Spital eine Blutprobe abgeben und ihm wurde der Führerausweis auf Probe entzogen. Ein 48-jähriger Autofahrer fuhr mit über 1.7 Promille auf der Autobahn A13. Ihm wurde ebenfalls der Führerausweis entzogen und er musste eine Blutprobe abgeben. Weiter wurde einem 56-Jährigen, der mit dem Auto ebenfalls auf der Autobahn A13 fuhr, die Weiterfahrt untersagt. Er war leicht alkoholisiert. (kapo/jmw)