Betrunken gegen Baum geprallt

AMRISWIL. Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am frühen Sonntagmorgen einen Selbstunfall und musste seinen Führerausweis abgeben.

Drucken
Teilen

Gemäss Kantonspolizei Thurgau fuhr der 22-jährige Schweizer um 5.30 Uhr auf der Arbonerstrasse Richtung Amriswil. In einer Linkskurve nickte der Lenker ein, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem Baum. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Der Lenker blieb beim Unfall unverletzt, er konnte später von der Polizei in Oberaach angetroffen werden.

Weil ein Atemlufttest mit 1,1 Promille positiv ausfiel, ordnete die Staatsanwaltschaft Bischofszell beim Lenker eine Blutprobe an. Sein Führerausweis wurde durch die Kantonspolizei Thurgau zuhanden der Administrativbehörde eingezogen. (kapo/jar)

Aktuelle Nachrichten