Betrunken aus dem Boot gefallen

TÄGERWILEN. Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagmorgen in Tägerwilen einen betrunkenen Schiffsführer aus dem Verkehr gezogen. Eine Patrouille kontrollierte gegen 2 Uhr die Badi in Tägerwilen. Dabei wurde ein Motorschiff festgestellt, das durch die gesperrte Wasserfläche ans Rheinufer fuhr.

Drucken
Teilen

TÄGERWILEN. Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagmorgen in Tägerwilen einen betrunkenen Schiffsführer aus dem Verkehr gezogen. Eine Patrouille kontrollierte gegen 2 Uhr die Badi in Tägerwilen. Dabei wurde ein Motorschiff festgestellt, das durch die gesperrte Wasserfläche ans Rheinufer fuhr. Da der Schiffsführer beim Verlassen des Schiffs über Bord ins Wasser fiel, wurde ein Atemlufttest durchgeführt, der mit rund 1,6 Promille positiv ausfiel. Beim 42jährigen Deutschen wurde eine Blutprobe angeordnet und das Schifferpatent aberkannt. (red.)