Betrunken am Steuer – Fahrzeug überschlägt sich

Bronschhofen Auf der Mörikonerstrasse in Bronschhofen hat sich am Montagabend um 17.30 Uhr das Auto eines 43jährigen Autofahrers nach einem Selbstunfall überschlagen. Wie sich herausstellte, war der Fahrer alkoholisiert. Der 43-Jährige fuhr mit seinem Auto von Gloten in Richtung Trungen.

Merken
Drucken
Teilen

Bronschhofen Auf der Mörikonerstrasse in Bronschhofen hat sich am Montagabend um 17.30 Uhr das Auto eines 43jährigen Autofahrers nach einem Selbstunfall überschlagen. Wie sich herausstellte, war der Fahrer alkoholisiert. Der 43-Jährige fuhr mit seinem Auto von Gloten in Richtung Trungen. Auf Höhe Dreibrunnen geriet sein Auto über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte dort gegen einen Baum. Durch den Zusammenstoss überschlug sich das Fahrzeug und kam abseits der Strasse auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Der 43jährige Mann blieb unverletzt. Die Polizei führte eine Atemalkoholmessung durch. Sie ergab beim 43jährigen Autofahrer einen Wert von über 1,3 mg/l (Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft), was juristisch 2,6 Promille Blutalkohol entspricht. Beim Lenker wurde eine Blutprobe angeordnet. Ebenfalls wurde der Führerausweis des 43-Jährigen eingezogen und der Mann wurde angezeigt. Der Sachschaden am Fahrzeug zusammen mit dem Drittschaden dürfte sich laut der Kantonspolizei St. Gallen auf rund zehntausend Franken belaufen. (ure)