Betrunken am Bahnübergang

Drucken
Teilen

Balgach Eine alkoholisierte Frau ist am Sonntagabend in ein Auto gefahren, das vor einem Bahnübergang wartete. Eine 48-jährige Autofahrerin war auf der Rietstrasse in Richtung Balgach unterwegs gewesen. Sie hielt auf der Höhe des Bahnübergangs an, weil die Barrieren unten waren. Zur gleichen Zeit fuhr die 37-Jährige in Begleitung eines 42-Jährigen und ihrer zwei Kinder in Richtung Bahnübergang. Die 37-Jährige bemerkte das Abbremsen des vor ihr fahrenden Autos zu spät. Es kam zum Zusammenstoss. Der Sachschaden beträgt 3500 Franken. Eine Probe ergab, dass die Unfallverursacherin mit 1,4 Promille gefahren war. Sie musste ihren Führerausweis abgeben. (kbr)