Beton und Milch auf der Strasse

Herisau/St. Peterzell. Gleich zwei aussergewöhnliche Vorfälle haben sich gestern morgen ereignet. In Herisau hat ein Lastwagen während seiner Fahrt den Trommelmischer verloren. Er machte sich selbständig, rutschte auf die Strassenböschung und verschüttete Beton auf der Strasse.

Merken
Drucken
Teilen

Herisau/St. Peterzell. Gleich zwei aussergewöhnliche Vorfälle haben sich gestern morgen ereignet. In Herisau hat ein Lastwagen während seiner Fahrt den Trommelmischer verloren. Er machte sich selbständig, rutschte auf die Strassenböschung und verschüttete Beton auf der Strasse. Es folgten aufwendige Bergungsarbeiten. Der Schaden wird auf 20 000 Franken geschätzt. Der Trommelmischer war am Lastwagen mangelhaft befestigt. Der Lenker wird zur Anzeige gebracht.

In St. Peterzell ist ein Auto in einen Milchtankanhänger geprallt. Mehrere hundert Liter Milch liefen aus. Zur Strassenreinigung musste zusätzlich zu einer Reinigungsmaschine auch die Feuerwehr aufgeboten werden. Der Personenwagenlenkerin flog gemäss ihren Aussagen ein Insekt ins Auge. Dadurch war sie abgelenkt und bemerkte nicht, dass sie in einer Rechtskurve über die Leitlinie auf die Gegenfahrbahn kam. Dort prallte ihr Auto frontal gegen einen Personenwagen und dann gegen den Milchtankanhänger. (red.)