Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BERUFSSCHULE: GBS-Spitze ist wieder komplett

Der neue Prorektor am Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen heisst Jan Fischer.

Die Vakanz im Rektorat des ­Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrums St. Gallen (GBS) ist behoben: Die Berufsfachschulkommission hat Jan ­Fischer zum neuen Prorektor ­gewählt. Der 36-Jährige tritt die Nachfolge von Monica Sittaro an; sie verliess die Schule im Demuttal oberhalb der Stadt St. Gallen Anfang Monat und leitet neu das Rehabilitationszentrum Lutzenberg. Der neue Bereichsleiter Weiterbildung/Brückenangebote startet im August. Bis zu Fischers Stellenantritt leitet Rektor Lukas Reichle den Bereich interimistisch. Für Reichle keine neue Situation: Bereits bei der Neubesetzung der zweiten Prorektor-Stelle hatte er damals nebst dem Rektorat vorübergehend den ­Bereich Grundbildung geleitet. Seit Februar 2016 übt Daniel Kehl diese Aufgabe aus. Viertes Mitglied des Rektorats ist Philipp Burri, Bereichsleiter Verwaltung.

Der neue Prorektor lebt seit ­sieben Jahren in St. Gallen. Der gebürtige Deutsche hat an der Universität Duisburg Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Politik sowie Chinesisch am Ostasieninstitut studiert. Seit 2011 arbeitet Fischer als Berater, Trainer und Projektleiter bei Malik St. Gallen, seit 2012 als Vizedirektor für Projekte mit internationalen Kunden. Er leitete zudem Projekte zu Führung, Strategie- und Organisationsentwicklung; in dieser Funktion hat er auch Ausbildungskonzepte und Schulungsprogramme entwickelt.

Regula Weik

regula.weik

@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.