Beruflich bloggen

Leute

Drucken
Teilen

Die 21-jährige Zuzwilerin Mary Stähli ist seit einigen Jahren begeistert vom Modebloggen und verdient ein schönes Taschengeld damit. Dies begann mit dem regelmässigen Hochladen von Modebildern auf ihren Insta­gram-Account. Die Zahl ihrer Abonnenten stieg rasch, als sie nach einiger Zeit vom Modelabel «Brandy Melville» beauftragt wurde, auf sozialen Medien für deren Kleider zu werben. Die Marke teilte ihre Bilder auf einem eigenen Kanal, was Mary zu wachsendem Ruhm verhalf. Nun führt sie zudem einen Mode -und Reiseblog namens «Laces & Places» im Team mit ihrem Freund Phillip Jaeggi. Sonntagmorgens werden Bilder für die ganze Woche geschossen, die ihre 95 000 Abonnenten dann inspirieren können. Denn das ist Marys Absicht: Sie will mit ihren Bildern nicht Trends vorschreiben, sondern andere Menschen inspirieren, wie sie gegenüber FM1 Today erzählte. Das Bloggen bleibt aber ein Nebenjob – im Sommer soll ihre Ausbildung zur Primarlehrerin beginnen. (af)