BERTSCHIKON: Geisterfahrer ermittelt

Die Kantonspolizei Thurgau hat einen Geisterfahrer ermittelt, der im Juni auf der Autobahn A7 bei Bertschikon unterwegs war.

Merken
Drucken
Teilen

BERTSCHIKON. Am 10. Juni kurz vor 12 Uhr hatten mehrere Autofahrer der Kantonalen Notrufzentrale gemeldet, dass auf der Fahrbahn Konstanz zwischen Attikon und dem Rastplatz Kefikon ein Geisterfahrer unterwegs sei. Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Thurgau rückten umgehend aus, konnten jedoch den Falschfahrer nicht mehr antreffen.

Dank der guten Beschreibung der Zeugen konnte der verantwortliche Lenker ermittelt werden. Es handelt sich um einen 70-jährigen Schweizer aus dem Kanton Zürich. Gegenüber den Polizisten gab er an, dass er dachte, er befinde sich auf einer Hauptstrasse. Deshalb habe er sein Fahrzeug gewendet. Zudem sei er durch das Navigationsgerät abgelenkt gewesen. Der Mann wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (kapo/tn)