Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BERG: Betrunken und unkooperativ

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagabend in Berg einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen und vorläufig festgenommen.

Mehrere aufmerksame Autofahrer hatten sich kurz vor 20.30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale gemeldet. Sie gaben an, dass zwischen Siegershausen und Berg ein Autofahrer in Schlangenlinie unterwegs sei und andere Verkehrsteilnehmer gefährde.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte wenig später das Auto und den mutmasslichen Autolenker in Berg antreffen. Da bei ihm starker Alkoholmundgeruch festgestellt wurde, führten die Polizisten Atemlufttests durch. Diese ergaben beim 48-jährigen Schweizer Werte von rund 1,6 Promille. Eine beweissichere Atemluftprobe war aufgrund seines Zustands nicht möglich, der Mann verweigerte zudem eine Blutprobe.

Da er keine weiteren Angaben zum Vorgefallenen machen wollte und sich unkooperativ gegenüber den Polizisten verhielt, wurde er nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Sein Führerausweis wurde zu Handen des Strassenverkehrsamtes eingezogen. (kapo/tn)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.