Bei Überholmanöver kollidiert – Zeugenaufruf

ROSSRÜTI. Am Mittwochnachmittag sind auf der Konstanzerstrasse zwei Autos miteinander kollidiert. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Eine 52-Jährige fuhr in ihrem Auto als letzte in einer Kolonne hinter einem Traktor her. Auf Höhe Furtbach setzte sie zum Überholmanöver an. Nachdem sie zuerst einen bisher unbekannten Autofahrer überholte und sich danach auf gleicher Höhe mit dem Auto einer 31-Jährigen befand, setzte letztere ebenfalls zum Überholmanöver an. Es kam zu einer seitlichen Kollision zwischen den beiden Autos. Dabei entstand Sachschaden in der Höhe von rund 8‘000 Franken.

Da der Unfallhergang noch nicht restlos geklärt ist, sucht die Kantonspolizei St.Gallen Zeugen. Insbesondere wird der oder die Autofahrer/-in des mittleren Autos gesucht, welches sich zwischen dem Auto der 52- und der 31-Jährigen befand. Personen, die Hinweise zum Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren unter der Nummer 058 229 81 00 zu melden. (kapo/jmw)