Bei Selbstunfall verletzt

WÄLDI. Am Dienstagmorgen wurde ein Autofahrer bei einem Selbstunfall in Wäldi leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Der 32-jährige Autofahrer wurde beim Unfall leicht verletzt. (Bild: Kapo TG)

Der 32-jährige Autofahrer wurde beim Unfall leicht verletzt. (Bild: Kapo TG)

Der 32-jährige Autofahrer war kurz vor 10.30 Uhr auf der Hauptstrasse von Wäldi in Richtung Tägerwilen unterwegs. Gemäss der Kantonspolizei Thurgau geriet er in einer langgezogenen Linkskurve über den rechten Fahrbahnrand hinaus und versuchte zu korrigieren. Dabei schleuderte das Auto über die Fahrbahn zurück, kollidierte mit der linksseitigen Böschung und rutschte schlussendlich auf die Strasse zurück.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden, am Auto entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung blieb die Strecke gesperrt. (kapo/jar)

Aktuelle Nachrichten