Bei rot Strasse überquert

NIEDERUZWIL. Am Donnerstagabend ist ein Fussgänger auf der Bahnhofstrasse von einem Auto angefahren worden. Der 30-jährige Mann hatte die Strasse bei Rotlicht überquert.

Drucken
Teilen

Eine 63-jährige Lenkerin fuhr auf der Marktstrasse in Richtung Bahnhofstrasse und hielt vor der roten Ampel an. Als diese auf grün wechselte, fuhr die Frau los. Gleichzeitig überquerte ein Fussgänger neben dem Fussgängerstreifen und trotz Rotlicht die Strasse. Der 30-Jährige wurde frontal vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert, teilt die Polizei mit. Er wurde mit der Rega ins Spital geflogen. (kapo/ybu)

Aktuelle Nachrichten