Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bei Holzarbeiten tödlich verletzt

Oberegg Ein 55-jähriger Mann ist am Donnerstagmittag von einem Baum erschlagen worden. Er war mit Forstarbeiten beschäftigt gewesen. Anwohner wurden durch einen Schrei aufmerksam und fanden den Mann liegend unter einem Baum. Unverzüglich alarmierten sie die Ambulanz. Die Rega wurde ebenfalls aufgeboten, konnte aber wegen Nebels nicht zur Unfallstelle fliegen. Trotz sofort eingeleiteten Wiederbelebungsversuchen durch ein Rettungsteam und einen Arzt verstarb die Person noch auf der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft Appenzell Innerrhoden hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei eine Untersuchung eingeleitet. (jm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.