Bei Gleisarbeiten tödlich verletzt

UZNACH. Bei Gleis- und Rangierarbeiten hat sich am Donnerstag kurz vor Mitternacht ein 43-jähriger Arbeiter in der Nähe des Bahnhofs Uznach schwer verletzt. Er verstarb im Spital. Der Unfallhergang ist unklar.

Drucken
Teilen

Zwei Arbeiter rangierten einen Arbeitszug. Wie es in der Mitteilung der Polizei heisst, entdeckten sie dabei den 43-Jährigen schwer verletzt am Boden liegend. Die Rega brachte den verletzten Schweizer anschliessend ins Spital, wo er seinen Verletzungen erlag. Der Unfallhergang ist unklar und wird von der Kantonspolizei St.Gallen untersucht. (kapo/chs)