BDP schickt zwölf Kandidaten in den Wahlkampf

WIL. Die BDP St. Gallen steigt mit zwölf Kandidatinnen und Kandidaten in den Nationalratswahlkampf. An ihrer Delegiertenversammlung vom Donnerstagabend in Wil hat die Partei die bereits bekannte Listenverbindung mit CVP und EVP offiziell beschlossen.

Drucken
Teilen

WIL. Die BDP St. Gallen steigt mit zwölf Kandidatinnen und Kandidaten in den Nationalratswahlkampf. An ihrer Delegiertenversammlung vom Donnerstagabend in Wil hat die Partei die bereits bekannte Listenverbindung mit CVP und EVP offiziell beschlossen. Über eine allfällige Ständeratskandidatur sei noch nicht entschieden worden, teilte die BDP des Kantons St. Gallen mit. Die BDP ist bisher nicht im Nationalrat vertreten.

Nominiert wurden Richard Ammann, Jahrgang 1959, Kantonsrat und Sekundarlehrer, Abtwil; Fabian Baumann, 1991, Konstrukteur, Schwarzenbach; Manuel Bischof, 1988, Flight Attendant, Buchs; Veronika Breitler-Voigt, 1957, Ärztin, St. Gallen; Patrick Caminada, 1987, Chemielaborant, Schmerikon; Jörg Gabriel, 1962, Kaufmann, Flawil; Regula Marti, 1961, Journalistin, Gossau; Lara-Cassandra Niedermann, 1991, Sachbearbeiterin, Flawil; Salim Rizvi, 1976, Jurist, St. Gallen, Melchior Rust, 1986, Mechaniker, Nesslau; Benjamin Steiner, 1992, Informatiker, Buchs und Thomas Zwicky, 1976, Unternehmer, Bad Ragaz. (sda)