Baustart für Landesmuseum

Der Startschuss für die Bauarbeiten am Vorarlberger Landesmuseum in Bregenz ist gefallen. Bis 2013 soll die Ausstellungsfläche mehr als verdoppelt werden.

Ulrich Stock
Drucken
Das neue Landesmuseum (Mitte) entsteht direkt neben dem Bregenzer Kunsthaus von Peter Zumthor. (Bild: Computeranimation: pd)

Das neue Landesmuseum (Mitte) entsteht direkt neben dem Bregenzer Kunsthaus von Peter Zumthor. (Bild: Computeranimation: pd)

Bregenz. Vorarlbergs Regierungschef Herbert Sausgruber hat den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten am Landesmuseum gegeben.

2400 Quadratmeter Nutzfläche

Rund 33 Millionen Euro werden in den Um- und Neubau am Kornmarktplatz investiert. Durch den Einbezug der ehemaligen Bezirkshauptmannschaft – eines Nachbargebäudes, das unter Denkmalschutz steht – wird sich die Ausstellungsfläche des Vorarlberger Landesmuseums mehr als verdoppeln. Zudem soll das Haus im Energiebereich auf den neuesten Stand gebracht werden.

Bregenzer Entwurf

Der Entwurf zum Neubau stammt vom Bregenzer Architekturbüro Cukrowicz/Nachbaur. Der Bau wird auf drei Ausstellungsebenen knapp 2400 Quadratmeter Nutzfläche bieten.

Die beiden obersten Etagen des Gebäudes sind reine Ausstellungsgeschosse. Das erste und das zweite Obergeschoss gliedern sich in Veranstaltungsräume, Verwaltung, Bibliothek, Technik, Lagerbereich und das Schaudepot des Museums.