Bauarbeiter von Stein getroffen

STEINACH. Ein 33jähriger Arbeiter ist am Montagnachmittag auf einer Baustelle in Steinach von einem Stein am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Er musste laut der St. Galler Kantonspolizei mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen

STEINACH. Ein 33jähriger Arbeiter ist am Montagnachmittag auf einer Baustelle in Steinach von einem Stein am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Er musste laut der St. Galler Kantonspolizei mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden. Der Mann befand sich mit Arbeitskollegen in einer Baugrube und band Armierungseisen zusammen. Oberhalb der Grube löste sich bei Baggerarbeiten ein Stein und fiel auf den Bauarbeiter. Der 33-Jährige trug zwar einen Helm, wurde aber trotzdem schwer verletzt. Der Verletzte musste mit einem Baukran aus der Grube geborgen werden, wie es in der Medienmitteilung heisst. (sda)

Aktuelle Nachrichten