Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bauarbeiten für Spital begonnen

GRABS. Das Provisorium für die Magnetresonanztomographie ist erstellt worden, nun haben gestern in Grabs auch die Arbeiten für den Spitalneubau begonnen. Regierungsrat Willi Haag freute sich über den Spatenstich: «Dem Spital Grabs fehlen 2000 Quadratmeter Fläche.

GRABS. Das Provisorium für die Magnetresonanztomographie ist erstellt worden, nun haben gestern in Grabs auch die Arbeiten für den Spitalneubau begonnen. Regierungsrat Willi Haag freute sich über den Spatenstich: «Dem Spital Grabs fehlen 2000 Quadratmeter Fläche. Mit der Erweiterung erhält das Spital den nötigen Raum für einen modernen Spitalbetrieb.» Und Regierungsrätin Heidi Hanselmann betonte ebenfalls die Bedeutung des Projekts: «Die Patienten schätzen das Spital Grabs. Es spielt für die Versorgung der Region eine wichtige Rolle. Der Neubau ist notwendig, um auch in Zukunft attraktiv zu bleiben.» Mit dem Neubau können laut Stefan Lichtensteiger, CEO der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland, auch die betrieblichen Abläufe verbessert werden. Die Investitionen in Grabs betragen gesamthaft 137 Millionen Franken. 2022 soll die Erneuerung abgeschlossen werden. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.