Bankomat-Knacker fliehen ohne Beute

ST.GALLEN. Vom Alarm verschreckt, haben Bankomat-Knacker am Sonntag zwischen 1 und 2 Uhr früh in St.Gallen ohne Beute das Weite gesucht. Am Bankomat entstand Sachschaden.

Drucken
Teilen

Nach Polizeiangaben hatten die Unbekannten zuvor die verglaste Eingangstür eingeschlagen und waren so ins Gebäude gelangt.

Die St.Galler Stadt− und Kantonspolizei rückten nach dem Alarm mit mehreren Beamten und Diensthunden aus. Bis am Sonntagmittag blieb die Fahndung ohne Erfolg. Am Bankomaten und anderen Einrichtungen richteten die Täter Sachschaden von mehr als 20'000 Franken an. (sda)